Worte der Begründerin

 

Liebe Besucher von NETZWERK LIEBE,

 

was bringt jemanden dazu, ein Netzwerk mit Namen LIEBE zu gründen?, mögen Sie sich vielleicht fragen. Ich kann darauf nur antworten: die LIEBE SELBST! Es ist das Ergebnis vieler kleiner und größerer Entwicklungsschritte in den vergangenen Jahren, insbesondere seit 2011.

 

Seit dieser Zeit wurde ich vom Leben immer wieder regelrecht "gezwungen", Altes hinter mir zu lassen, neue Wege zu gehen und in meiner persönlichen Entwicklung voranzuschreiten. Dies war nie leicht, aber jeder Schritt war lohnenswert und ich bereue keinen davon.

 

Das Thema Kommunikation hat mich dabei immer wieder herausgefordert, sowohl privat als auch beruflich. Nachdem ich auf der Beziehungsebene kommunikativ selbst immer wieder an Grenzen gestoßen bin, war ich stets auf der Suche nach einer Möglichkeit, diese Schwierigkeiten zu überwinden. Tief in mir sagte eine STIMME, dass es hierfür eine Lösung geben würde und ich war entschlossen, sie zu finden.


Parallel dazu stieß ich auch beruflich - als Leiterin einer Praxis für zu heilende Kommunikation - immer wieder an Grenzen. Patienten, sowohl Kinder als auch Erwachsene, machten zwar in Form von Übungen die üblichen Fortschritte, doch in vielen Fällen stagnierte die Entwicklung an einem bestimmten Punkt und ging darüber nicht hinaus. Dies stellte mich auf Dauer nicht zufrieden, denn ich spürte intuitiv, dass in Wirklichkeit tiefere Gründe hinter ihren Stimm- oder Sprachproblemen steckten, an die über reines Üben nicht heranzukommen war.

 

Hier öffnete sich eine Tür, als ich meine Releasing-Ausbildung machte und ebenso Kinesiologie lernte. Ab diesem Zeitpunkt war es mir möglich, Menschen dabei zu unterstützen, Symptome an der Stelle aufzuösen, wo sie entstanden: in der Seele.

Auch für meine eigene Entwicklung spielte Loslassen eine immer größere Rolle. Auf diese Weise gelang es mir, auch besonders harte Wegstrecken unbeschadet zu überwinden, wie "Phönix aus der Asche" aus ihnen empor zu steigen und an ihnen zu wachsen.

 

Besonders geprägt und begleitet haben mich in dieser Zeit außerdem die Publikationen von Dr. Dr. David R. Hawkins, der sein Leben der Bewusstseinsforschung gewidmet hatte. Auf ganz besondere Weise innerlich berührt und aufgerufen, "noch weiter zu gehen", hat mich zudem "Ein Kurs in Wundern", der, obwohl ich schon lange um ihn wusste, erst in diesem Jahr 2017 konkret in mein Leben getreten ist. Offenbar war die Zeit genau JETZT reif dafür.

 

Nachdem ich gerade innerhalb des vergangenen Jahres noch einmal auf besondere Weise herausgefordert war (siehe z.B. auch meinen Artikel "Die Geburt von NETZWERK LIEBE >>> ), sich eine außergewöhnlich fruchtbare Zusammenarbeit mit Elke Riebel und ihrer Schwester Andrina Weizenegger aufgetan und entwickelt hat und ich im Vertrauen auf meine innere STIMME noch mal einen weiteren riesigen Schritt in in Richtung meiner inneren Überzeugung gewagt habe, entstand als Auswirkung davon ganz von SELBST innerhalb weniger Wochen die Gründung von NETZWERK LIEBE.

 

Gefühlt ist es die Manifestation und Vollendung dessen, was mich schon so lange innerlich angetrieben hat, nachdem ich mit IN-KONTAKTER KOMMUNIKATION bereits einen Schlüssel für Heilung für und über Kommunikation in KONTAKT mit der LIEBE gefunden hatte.

 

NETZWERK LIEBE ist zudem die offene Bekundung, dass ich mein LEBEN und Wirken inzwischen voll und ganz in den Dienst der LIEBE SELBST gestellt habe. Für mich persönlich, die ich in einer großen Offenheit für verschiedene Ausdrucksformen von Spiritualität einerseits mich gleichzeitg nach wie vor christlich verwurzelt fühle, ist es die STIMME GOTTES bzw. gefühlte Anwesenheit CHRISTI, mit der ich leibhaftig ebenso wie geistig in allergrößter FREUDE verbunden BIN. Dies ist jedoch hauptsächlich für mich selbst von Bedeutung und muss nicht für andere wesentlich sein. Einzig wichtig ist, dass ich mich diesbezüglich nicht mehr verstecken und mein LICHT nicht mehr unter den eigenen Scheffel stellen "muss", sondern ES frei und offen leuchten lassen kann. Es geht einzig darum, dass die spirituelle Dimension und Bedeutung von KOMMUNIKATION als gelebte sprachlich-stimmliche KOMMUNION im ganz normalen Lebensalltag in diese Welt kommen kann.

 

In LIEBE, Dankbarkeit und unendlicher FREUDE

Bettina Doll